Anzahl Beitragshäufigkeit
338409
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Geschichte

Die Schule liegt im Süden von Neukölln in Buckow in der Nähe der Gropiusstadt.

1972 wurde die Schule mit nur wenigen Klassen, 9 Lehrern und einem Schulleiter eröffnet. Ab August 1973 war die Zeit der idyllischen Kleinschule vorüber. Nach den Sommerferien erschienen 55 Lehrer und etwa 950 Schüler. Alle Räume wurden für den Schulunterricht genutzt.

Am 5. Oktober 1977 bekam unsere Schule den Namen "Janusz Korczak".

 
 "Janusz-Korczak-Grundschule", warum?

Janusz Korczak hatte sich ganz den Kindern verschrieben, in einer ungewöhnlichen, uneigennützigen Art und Weise, die von uns allen nur bewundernd betrachtet werden kann.
J. Korczak, der wohlhabende Modearzt der Warschauer Schickeria, der jedes Honorar fordern konnte und es auch erhielt, sagt sich von diesem bequemen Lebensstil los und kümmert sich nur noch um die materiell armen Kinder seines Waisenhauses, für die er Bittgänge unternimmt, damit es sie ernähren, kleiden und erziehen kann. Er geht letztendlich auch mit diesen Kindern in den Tod, obwohl ihm ein anderer Weg offen stand. Diese Selbstlosigkeit den Kindern gegenüber wird uns stets ein bleibendes Vorbild sein.

1980 wurde unsere Schule zur "Grundschule mit sportbetontem Zug". Zur zusätzlichen Sportstunde pro Woche kommt noch mindestens eine Sport-AG am Nachmittag für jedes Kind dazu, um dadurch eine Erweiterung der sportlichen Grundausbildung zu erreichen.

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis "Grün macht Schule" haben viele fleißige Helfer unser Schulgelände, welches sehr weitläufig ist, kindgerecht gestaltet. Dieses zu erhalten und weiter zu bereichern, ist immer ein Anliegen. Dafür setzt sich besonders unser Förderverein ein.

2012 feierte unsere Schule ihr 40-Jähriges Jubiläum.

button_jkgs-01